News
 

Monti mit Regierungsbildung in Italien beauftragt

Rom (dts) - Der ehemalige EU-Kommissar Mario Monti ist am Sonntag mit der Bildung einer neuen Regierung für Italien beauftragt worden. Dies teilte der italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano mit. Monti gilt als Wirtschaftsfachmann und ist international hoch angesehen.

Der ehemalige EU-Kommissar soll vor allen Dingen das Vertrauen der Investoren wieder herstellen und Italien aus der Schuldenkrise führen. Monti wird damit Nachfolger von Silvio Berlusconi, der am Samstag zurückgetreten war. Zuvor hatte das italienische Parlament ein Reformpaket gebilligt, was Grundvoraussetzung für den Rücktritt des "Cavaliere" war. Der 68-jährige Monti arbeitete von 1995 an als EU-Kommissar für den Binnenmarkt, ehe er von 1999 an als EU-Kommissar für Wettbewerb tätig war und diesen Posten bis zum Jahr 2004 inne hatte.
Italien / Weltpolitik / Wirtschaftskrise
13.11.2011 · 20:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen