News
 

Monti gibt Gas in der Krise: Beschluss des Sparpakets vorgezogen

Rom (dpa) - Italiens Regierungschef Mario Monti gibt Gas in der Schuldenkrise: Noch heute Nachmittag will er sein Spar- und Reformpaket auf den Weg bringen. Dazu hat Monti den Ministerrat zusammengetrommelt. Gespart werden sollen 24 Milliarden Euro. Es gehe nicht nur um Italiens Zukunft, sondern auch um die des Euro, erklärte Monti. Er sprach vom Opferbringen - und warb gleichzeitig um Zustimmung. Eigentlich sollte das Paket erst morgen verabschiedet werden.

EU / Finanzen / Italien
04.12.2011 · 15:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen