News
 

Montenegro: Taucher entdecken 400 Handgranaten

Podgorica (dts) - In Montenegro sind rund 400 Handgranaten von mehreren Tauchern auf dem Grund des Flusses Zeta gefunden wurden. Das berichtete die serbische Agentur Tanjug am Mittwoch. Anwohner aus Rogami, einem Dorf in der Nähe der Hauptstadt Podgorica, sollen zuvor die Polizei in Kenntnis gesetzt haben, dass sie am Fluss in Strandnähe Gegenstände entdeckten.

Diese hätten ausgesehen wie Minen. Als Sachverständiger für Sprengungen eintrafen, stellten diese fest, dass es sich um Handgranaten mit einer Sprengkraft von rund zwei Tonnen TNT aus dem Zweiten Weltkrieg handle. Knapp 80 Prozent der gefundenen Munition seien noch intakt und deshalb lebensgefährlich, hieß es. Die Taucher untersuchen den Fluss noch weiter, da es noch mehr Sprengkörper auf dem Grund gebe.
Vermischtes / Montenegro /
01.08.2012 · 19:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen