News
 

Monica Lierhaus nach Sturz in Klinik

Hamburg (dpa) - Fernseh-Moderatorin Monica Lierhaus hat sich bei einem Sturz in ihrer Hamburger Wohnung mehrere Rippen gebrochen. Es gehe ihr gut, sofern es jemanden nach so einem Sturz gut geht, sagte ihr Lebensgefährte Rolf Hellgardt der Nachrichtenagentur dpa. Hellgardt geht davon aus, dass Lierhaus zum Wochenende wieder aus der Klinik entlassen wird. Die frühere «Sportschau»-Moderatorin war nach einer Hirn-Operation vor rund zwei Jahren ins Koma gefallen. Erst vor wenigen Tagen war sie in ihren neuen Job bei der ARD-Fernsehlotterie gestartet.

Medien / Fernsehen / Leute
11.05.2011 · 10:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen