News
 

Monarchien 2011: Süßer die Glocken nie klingen

Traumhochzeit 2011?Großansicht

Berlin (dpa) - Wer ist die Schönste, wer weint die dicksten Tränen? Wer hat das tollste Kleid, die funkelndsten Diamanten, und bei wem winken die meisten Untertanen?

Nächstes Jahr stehen in Europas Adelshäusern gleich zwei Hochzeiten der Superlative an: In London bittet Prinz William nach langem Zaudern seine Dauerfreundin Kate Middleton vor den Altar. In Monaco schließt Fürst Albert II. mit Charlene Wittstock den Bund fürs Leben. Das Hochzeits-Wettrüsten kann beginnen.

Das Duell der Superhochzeiten scheint jedoch schon fast ausgemacht: Als William und Kate (beide 28) in London ihre Hochzeit ankündigten, jagten Sekunden später die Eilmeldungen über den ganzen Globus. In tausenden Sondersendungen wurde die Nachricht bejubelt. Gemessen an der weltweiten Aufmerksamkeit sieht sich Großbritannien - arg gebeutelt durch Finanzkrise und Sparkurs - mit der Traumhochzeit schon vor dem Abstieg in die globale Bedeutungslosigkeit gerettet.

Die Buchmacher nehmen die kuriosesten Wetten an, das Londoner Fremdenverkehrsamt erwartet Millionenzuwächse und Hunderttausende zusätzliche Besucher. Adelsexperten sprechen von einer Veranstaltung mit «Diana-Ausmaßen». Schließlich sehnt sich halb Großbritannien nach einer würdigen Nachfolgerin der verstorbenen Prinzessin Diana, Williams Mutter. Ob die bürgerliche Kate Middleton genauso verehrt wird wie Diana und ob die Ehe haltbarer ist als vorherige im Hause Windsor, wird sich aber erst nach der Hochzeit am 29. April in der Westminster Abbey zeigen.

Rund zwei Monate später buhlen auch Fürst Albert (52) und seine Charlene (32) in Monaco um die Gunst ihrer Untertanen. Die große Fete soll am 2. Juli in Monaco steigen. Dass es ein rauschendes Fest in dem reichen Zwergstaat an der Côte d'Azur geben wird, steht außer Frage. «Ich weiß, dass die monegassische Bevölkerung lange auf diesen Moment gewartet hat», sagte der Sohn von Fürst Rainier III. und Hollywood-Star Grace Kelly kurz nach seiner Verlobung. Die kirchliche Trauung soll deswegen nicht in der Kathedrale, sondern auf dem Platz vor dem Palast stattfinden.

Für das perfekte Glück fehlt in Monaco dann nur noch der Nachwuchs. So lange Albert mit Charlene, einer Ex-Schwimmerin, keine ehelichen Kinder hat, ist seine ältere Schwester Prinzessin Caroline die Nächste in der Thronfolge des streng katholischen Fürstentums. Deren Ehe mit Ernst August Prinz von Hannover gilt als zerrüttet.

Es kriselte zuletzt auch im schwedischen Königshaus - obwohl die Schweden im Sommer noch an der Traumhochzeit von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel ihre Herzen wärmen konnte. Schwedens König Carl XVI. Gustaf dürfte sich zu seinem 65. Geburtstag im kommenden April vor allem eins wünschen: Ruhe nach den Skandalschlagzeilen über angebliche Besuche in Stripbars und eine Beziehung zu einer Ex- Popsängerin. Immer noch ruhebedürftig ist wohl auch Victorias jüngere Schwester Madeleine nach der Auflösung ihrer Verlobung mit dem Anwalt Jonas Bergström im Frühjahr.

In den Niederlanden rumort es um Königin Beatrix. Mitte April können sich die Deutschen noch über einen Besuch der Monarchin in Berlin freuen. Aber möglicherweise wird dies ihr letzter Staatsbesuch in Deutschland sein: In Den Haag wird gemunkelt, dass Beatrix, die am 31. Januar 73 Jahre alt wird, 2011 das Zepter an ihren Sohn Willem- Alexander weiterreicht.

Zwar wird über einen Wechsel in Dänemark nicht spekuliert. Dafür kann sich Königin Margrethe auf zwei neue royale Enkelkinder freuen: Prinzessin Mary und Kronprinz Frederik erwarten im Januar Zwillinge.

Auch in London wird schon mit einer großen Kugel in die Zukunft geschaut. Denn ist erstmal die Hochzeit vorbei, steht natürlich die Frage an: Wann gibt es Nachwuchs im Hause Windsor?

Jahreswechsel / Leute
01.01.2011 · 19:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen