News
 

Mohammed-Karikaturist Westergaard in Potsdam ausgezeichnet

Potsdam (dts) - In Potsdam ist heute der dänische Karikaturist Kurt Westergaard mit dem M100-Medienpreis ausgezeichnet worden. Der 75-Jährige wurde für seine Verdienste im Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit gewürdigt. Bei der Preisverleihung nahm unter anderem auch Bundeskanzlerin Angela Merkel teil.

Die Kanzlerin betonte in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit der Presse- und Meinungsfreiheit. Als Künstler dürfe Westergaard solche Abbildungen zeichnen, da dies in Europa möglich sei. "Die Folgen für den Zeichner sollten uns mahnen", so Merkel weiter. Der Zentralrat der Muslime hatte die Auszeichnung Westergaards vorher stark kritisiert. Generalsekretär Aiman Mazyek bezeichnete die Preisverleihung in der aktuellen Situation als "hochproblematisch". Westergaard sprach überdies im Zusammenhang mit dem Islam von einer "reaktionären Religion". Der Däne hatte 2005 den Propheten Mohammed mit einer Bombe als Turban gezeichnet und damit weltweit Proteste ausgelöst. Seither lebt der 75-Jährige, der unter anderem zahlreiche Morddrohungen bekam, unter Polizeischutz, da viele Moslems in jeglicher Abbildung des Propheten eine Beleidigung sehen.
DEU / Parteien / Religion
08.09.2010 · 22:12 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen