News
 

Mörder der kleinen Corinna gefasst

Bewohner der Stadt Eilenburg nehmen an einer Trauerveranstaltung für Corinna teil.
Eilenburg (dpa) - Der mutmaßliche Mörder der neunjährigen Corinna aus dem sächsischen Eilenburg ist gefasst und hat die Tat gestanden. Ein Hinweis aus der Bevölkerung führte zu dem 39-Jährigen. Er ist vorbestraft, aber nicht wegen sexueller Straftaten, sondern anderer Delikte wie Brandstiftung. Die Ermittler halten das Geständnis des Mannes für glaubwürdig: «Wir sind der Überzeugung: Was er gesagt hat, das kann nur er wissen.» Der mutmaßliche Mörder wohnte nur etwa einen Kilometer von Corinnas Elternhaus entfernt.
Kriminalität / Kinder
02.08.2009 · 21:46 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2018(Heute)
23.01.2018(Gestern)
22.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen