News
 

Mögliche Haftstrafe soll Charlie Sheen nicht von Dreharbeiten abhalten

Aspen (dts) - Der US-Schauspieler Charlie Sheen muss sich ab Montagnachmittag (Ortszeit) in Aspen im US-Bundesstaat Colorado vor Gericht verantworten. Wie US-Medien berichten soll eine mögliche Verurteilung den Schauspieler allerdings nicht von Dreharbeiten für seine Sitcom "Two and a half men" abhalten. Der 44-Jährige habe im Vorfeld einen entsprechenden Deal mit der Staatsanwaltschaft ausgehandelt.

Sheen wird vorgeworfen, seine Ehefrau Brooke Mueller im Dezember letzten Jahres im Streit mit einem Messer bedroht zu haben. Nun wird Anklage wegen Körperverletzung und Bedrohung erhoben. Der Schauspieler wurde 2002 mit dem Golden Globe Award als Bester Serien-Hauptdarsteller für seine Rolle in Chaos City ausgezeichnet.
USA / Leute / Justiz
02.08.2010 · 18:31 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen