News
 

Möbelproduktion um 6,3 Prozent gestiegen

Wiesbaden (dts) - In Deutschland sind im Jahr 2011 Möbel im Wert von rund 16,6 Milliarden Euro produziert worden. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Dies entspricht einem Anstieg von 6,3 Prozent gegenüber dem Jahr 2010.

Wie in vielen anderen Bereichen des Produzierenden Gewerbes war auch die Produktion von Möbeln während der Wirtschaftskrise 2009 stark eingebrochen. 2011 lag der Wert der produzierten Möbel wieder bei rund 95 Prozent des Vorkrisenniveaus. Besonders schnell erholte sich die Herstellung von Büro- und Ladenmöbeln. Hier konnten im Jahr 2011 bereits wieder 97 Prozent des Jahres 2008 erreicht werden. Weniger stark zulegen konnten im Vergleich zu 2005 die Herstellung von Küchenmöbeln aus Holz, von Matratzen und von Sitzmöbeln.
DEU / Industrie / Daten
16.01.2012 · 08:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen