News
 

Modedesignerin Stella McCartney fühlt sich beim Vermessen von Männern unwohl

London (dts) - Die britische Modedesignerin Stella McCartney fühlt sich etwas unwohl, wenn sie im Rahmen ihrer Arbeit Männer vermessen muss. Sie sei dann immer sehr unsicher, verriet die 40-Jährige in einem Interview mit der britischen Ausgabe der "Vogue". "Ich denke dann immer: Oh, wo soll ich hinschauen. Was soll ich jetzt machen", so McCartney.

Die Modedesignerin entwirft die Outfits für die britischen Athleten, die in diesem Jahr bei den Olympischen Spielen antreten. Stella McCartney ist die Tochter von Linda und Ex-Beatle Paul McCartney. 1997 wurde sie Chefdesignerin des Pariser Modehauses Chloé. 2001 verließ McCartney Chloé, um mit ihrem eigenen Label bei der Gucci Group einzusteigen.
Großbritannien / Leute / Beauty
07.01.2012 · 13:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen