News
 

Mladic will Anwaltskosten von Serbien bekommen

Belgrad (dpa) - Der als Kriegsverbrecher in Den Haag angeklagte Ex-General Ratko Mladic erwartet von Serbien die Übernahme all seiner Anwaltskosten. Das berichtete die Zeitung «Blic». Mladic wolle auch beantragen, dass die Kosten für Reisen seiner Angehörigen von Serbien nach Den Haag von seinem Heimatstaat gezahlt werden. Mladic ist vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag angeklagt. Der Ex-General soll Völkermord sowie Verbrechen gegen die Menschlichkeit befehligt haben.

Kriegsverbrechen / Serbien
18.06.2011 · 10:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen