News
 

Mladic bei Verhaftung im Schlaf überrascht

Belgrad (dpa) - Ratko Mladic ist von den Einsatzkräften im Schlaf überrascht worden. Nach Zeitungsberichten sei der mutmaßliche Kriegsverbrecher gestern Morgen «aus dem Bett heraus verhaftet» worden. Mladic war 16 Jahre lang untergetaucht und lebte im Haus seines Onkels nahe Belgrad. Seine angeblich umfangreiche Leibwache, die ihn bei einer Festnahme hätte erschießen sollen, sei weit und breit nicht in Sicht gewesen. Der 68-Jährige soll heute erneut vor Gericht erscheinen. Die Vernehmung war wegen Mladics schlechter Gesundheit zunächst abgebrochen worden.

Kriegsverbrecher / UN / Serbien
27.05.2011 · 08:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen