News
 

Mixa will mit ehemaligen Zöglingen eines Kinderheims reden

Augsburg (dpa) - Bischof Walter Mixa will mit ehemaligen Zöglingen eines Kinderheims über die Misshandlungsvorwürfe gegen ihn sprechen. In einer Erklärung schrieb Mixa, er werde mit den ehemaligen Bewohnern des Heims im bayerischen Schrobenhausen über deren Erinnerungen, Erlebnisse und Vorwürfe reden. Mixa wolle erfahren, was sie in ihrer Kindheit belastet habe. Gleichzeitig versicherte er noch einmal, zu keiner Zeit gegen Kinder und Jugendliche körperliche Gewalt in irgendeiner Form angewandt zu haben.
Kirchen / Kriminalität
01.04.2010 · 17:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen