News
 

Mixa sucht nach Misshandlungsvorwürfen direkte Gespräche

Augsburg (dpa) - Der Augsburger Bischof Walter Mixa sucht nach den Misshandlungsvorwürfen gegen ihn das direkte Gespräch mit ehemaligen Bewohnern des Kinderheims in Schrobenhausen. In einer Erklärung schrieb Mixa, er wolle mit ihnen über die Erinnerungen, Erlebnisse und Vorwürfe reden. Mixa ist als erster amtierender Bischof in Deutschland konfrontiert mit Misshandlungsvorwürfen. Er zeigte sich erschüttert über die Anschuldigungen und versicherte, zu keiner Zeit gegen Kinder und Jugendliche körperliche Gewalt angewandt zu haben.
Kirchen / Kriminalität
01.04.2010 · 20:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen