News
 

Mixa nach Papst-Gespräch erleichtert

Augsburg/Rom (dts) - Nach seiner Audienz bei Papst Benedikt XVI. fühlt sich der emeritierte Augsburger Bischof Walter Mixa "erleichtert": Er sei "sehr froh, dass ich 50 Minuten lang mit dem Heiligen Vater freimütig und fröhlich habe sprechen können", sagte Mixa dem Nachrichtenmagazin "Focus". Über Details allerdings wolle er nicht reden, da der Heilige Stuhl dazu das Nötige und "sehr Positive" veröffentlicht habe. Wohin Mixa sich zurückziehen wird, weiß er noch nicht: "Das muss noch entschieden werden." Der Papst hatte die deutschen Bischöfe Marx und Zollitsch bei der Audienz am Donnerstag wegen "maßloser Polemik" gegenüber Mixa kritisiert. Mixa hatte als Pfarrer unter anderem Waisenkinder geschlagen und dies lange geleugnet.
DEU / Religion / Leute
03.07.2010 · 05:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen