News
 

Mixa bittet um Verzeihung

Augsburg (dpa) - Walter Mixa fügt sich dem Vatikan. Nach langem Hin und Her liebäugelt er nicht mehr mit einer Rückkehr auf den Augsburger Bischofsstuhl. In einer gemeinsamen Erklärung mit der Bistumsleitung teilte der 69-Jährige heute mit, dass er seinen Rücktritt nicht mehr infrage stellt. Er will nun aus dem Bischofs- Palais ausziehen. Auch bat er in einem offenen Brief die Gläubigen des Bistums um Vergebung. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken reagierte erleichtert auf die neue Entwicklung.
Kirchen
23.06.2010 · 16:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen