News
 

Mittelschweres Erdbeben erschüttert Chile

Santiago de Chile (dpa) - Ein mittelschweres Erdbeben der Stärke 6,1 hat den Süden Chiles erschüttert. Das Zentrum habe im Pazifik, 138 Kilometer westlich von der Hafenstadt Lebu gelegen. Es seien jedoch keine Menschen zu Schaden gekommen und es seien auch keine Gebäude beschädigt worden, teilte das Amt für Katastrophenschutz mit. Die Region war im Februar vergangenen Jahres von dem Jahrhundertbeben der Stärke 8,8 verwüstet worden. Mehr als 500 Menschen waren damals durch das Beben und einen Tsunami ums Leben gekommen.

Erdbeben / Chile
01.06.2011 · 17:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen