News
 

Mitarbeiterin legt mit E-Mail-Lawine versehentlich Bundestag lahm

Berlin (dts) - Eine Bundestagsmitarbeiterin hat versehentlich mit einer E-Mail-Lawine das Parlament lahm gelegt. Das Referat für Öffentlichkeitsarbeit des Bundestages hatte zunächst am Mittwochmorgen an alle Parlamentsmitglieder eine Mail mit dem Hinweis verschickt, dass das neue Nachschlagewerk "Kürschners Handbuch" eingetroffen sei. Die besagte Mitarbeiterin bat daraufhin eine Kollegin, ihr ein Exemplar mitzubringen, verschickte die Mail jedoch aus Versehen in Kopie an alle Adressaten im Bundestagsverzeichnis.

Viele Empfänger antworteten auf die Mail ebenfalls in Kopie, auf der Verteilerliste standen mehr als 4.000 Namen. Die IT-Technik des Bundestag mahnte schließlich an, dass der E-Mail-Verteiler ausschließlich für dienstliche Zwecke genutzt werden sollte.
DEU / Internet / Kurioses
25.01.2012 · 19:42 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen