News
 

Mitarbeiter des syrischen Roten Halbmondes in Duma getötet

Genf (dpa) - In der als Rebellenhochburg geltenden syrischen Stadt Duma bei Damaskus ist ein Mitarbeiter des syrischen Roten Halbmondes getötet worden. Drei weitere Mitarbeiter des Roten Halbmondes wurden bei demselben Einsatz verletzt. Das teilte das Internationale Komitee vom Roten Kreuz in Genf mit. Der Mann starb demnach in einem Fahrzeug, das deutlich als Wagen des Roten Halbmondes markiert war. Nach IKRK-Angaben ist es bereits der dritte Mitarbeiter des syrischen Roten Halbmondes, der während der Unruhen in Syrien innerhalb der vergangenen acht Monate ums Leben kam.

Konflikte / UN / Syrien
26.04.2012 · 01:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen