News
 

Mitarbeiter der TÜV Nord Bildung müssen mit Kündigungen und Gehaltskürzungen rechnen

Essen (dts) - Die 1.500 Mitarbeiter der TÜV Nord Bildung GmbH müssen sich auf Kündigungen und harte Einschnitte beim Gehalt einstellen. Das berichtet die "Rheinische Post" (Samstagausgabe). Der TÜV hatte die Gesellschaft erst vor einem Jahr von der RAG erworben.

In einem Schreiben der TÜV Nord AG an die Mitarbeiter der in Essen ansässigen Bildungstochter, das dem Blatt vorliegt, heißt es, der Verlust der vergangenen neun Monate habe "zum vollständigen Eigenkapitalverzehr" geführt. Etwa die Hälfte der Bildungszentren könne nicht fortgeführt" und ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können nicht weiterbeschäftigt werden". Betriebsrat und TÜV Nord wollen die finanzielle Schieflage des Unternehmens mit einem Sanierungsplan korrigieren, über den die Mitarbeiter am 25. Mai informiert werden sollen.
DEU / Unternehmen / Arbeitsmarkt
14.05.2011 · 08:52 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen