News
 

Mit TYPO3 zum mobilen MOOC
 --- Bildungsanbieter erstellen mit ihrem bestehenden Redaktionssystem Online-Kurse für mobile Endgeräte --- 

(lifepr) Karlsruhe, 15.01.2015 - Mit Massive Open Online Courses (MOOCs) machen Hochschulen und andere Bildungsanbieter ihre Lerninhalte einer unbegrenzten Teilnehmerzahl zugänglich. In den kostenfreien Kursen vermitteln sie Wissen in Form von Videovorlesungen, Skripten und Tests. Die Teilnehmer lernen ausschließlich online und müssen keine Zugangsvoraussetzungen erfüllen.

Auf der LEARNTEC stellt das Unternehmen LEARNTUBE! eine Erweiterung des Redaktionssystems TYPO3 vor, mit der Bildungsanbieter MOOCs für mobile Endgeräte erstellen können. Die Erweiterung "MoocApp" lässt sich an bestehende TYPO3-Systeme anbinden und erfordert keine Programmierkenntnisse des Administrators: Dieser gibt die Kursinhalte einfach in die bekannte Redaktionsumgebung ein und legt fest, in welchen Intervallen die Nutzer neue Lernmodule erhalten. Anschließend kann er ein Passwort vergeben, falls sich der Kurs nur an bestimmte Personengruppen richten soll. Eine Vorschaufunktion zeigt an, wie die Inhalte auf den Smartphones und Tablet-PCs der Nutzer aussehen werden. Diese laden sich eine kostenfreie App auf ihr Apple- oder Android-Gerät und schreiben sich darüber in den Kurs ein. Sobald neue Lerninhalte verfügbar sind, erhalten sie eine Benachrichtigung. An Stand A59 können sich Interessierte detailliert über die Möglichkeiten der MoocApp informieren.

Der Full Service-Anbieter LEARNTUBE! unterstützt seine Kunden mit strategischer sowie didaktischer Beratung und realisiert E-Learning- Lösungen auf Basis des Redaktionssystems TYPO3.
Bildung & Karriere
[lifepr.de] · 15.01.2015 · 15:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen