News
 

Mit der Flut kommen auch Haie in australische Orte

Sydney (dpa) - Das Hochwasser in Australien verwüstet nicht nur Dörfer und Städte - es zieht auch gefährliche Tiere an. Viele Schlangen und Krokodile wurden schon in die Orte im australischen Bundesstaat Queensland geschwemmt. Nun wurden auf der überfluteten Hauptstraße von Goodna angeblich auch zwei Haie gesichtet - obwohl der Ort über 30 Kilometer von der Küste entfernt liegt. Nach Angaben des örtlichen Fleischers handelte es sich um zwei Bullenhaie, die auch Menschen gefährlich werden können. Sie seien gegen die Strömung durch den Ort geschwommen.

Wetter / Unwetter / Australien
16.01.2011 · 06:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen