Kommentare

 
München (dpa) - Lebenslang für Beate Zschäpe, zwölf Jahre Haft für die beiden mutmaßlichen Terrorhelfer Ralf Wohlleben und André E., fünf Jahre Gefängnis für Holger G. und drei Jahre Jugendstrafe für Carsten S. - die Bundesanwaltschaft hat in ihren Plädoyers im NSU-Prozess hohe Strafen verlangt. ...

Kommentare

(1) locke · 13. September um 06:26
Das es da 8 Tage allein für die Schlußrede braucht ist doch erschreckend. Leider wird es nicht auf angemessene Strafen rauslaufen. Die ist allein für 10 Morde verantwortlich und da sollte es keine Möglichkeit geben das die irgendwann wieder rauskommt.
 

News-Suche