News
 

Mißfelder sieht Teheran bei Atom-Verhandlungen am Zug

Berlin (dts) - Bei den Verhandlungen über das iranische Atomprogramm in Wien sieht der CDU-Außenexperte Philipp Mißfelder Teheran am Zug. "Die Sanktionen gegen den Iran wurden zwar gelockert, substanzielle Veränderungen in dem Land sind allerdings heute noch nicht erkennbar", sagte der CDU-Politiker im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Es liege nun am Iran zu erklären, wie er "angemessen auf die gelockerten Sanktionen reagieren will".

In Wien treffen sich seit Dienstag die UN-Vetomächte und Deutschland (5+1-Gruppe) mit dem Iran, um eine umfassende Lösung im Atomstreit zu finden. Im November des vergangenen Jahres hatten sich der Westen und Teheran auf ein Übergangsabkommen geeinigt, demzufolge der Iran sein Nuklearprogramm für sechs Monate aussetzt. Daraufhin hatten die USA und die Europäische Union Wirtschaftssanktionen gelockert oder ausgesetzt.
Politik / DEU / Iran / Energie / Militär / Weltpolitik
19.02.2014 · 16:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen