News
 

Missbrauchsskandal: Mindestens 115 Opfer

Berlin (dpa) - Der Skandal um sexuellen Missbrauch an Jesuiten- Kollegs und anderen katholischen Schulen weitet sich aus. Inzwischen werden auch zwei Frauen beschuldigt, sich an Schülern vergangen zu haben. Bundesweit haben sich bis jetzt 115 bis 120 Missbrauchsopfer gemeldet. Das sagte die von dem Orden beauftragte Anwältin Ursula Raue in Berlin. Darunter seien auch Opfer, die nicht an Jesuiten- Schulen waren. Die Jesuiten reagierten mit Scham und Erschrecken auf den Zwischenbericht.
Kriminalität / Kirchen / Schulen
18.02.2010 · 17:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen