News
 

Missbrauchsskandal an katholischen Bildungsstätten weitet sich aus

Berlin (dts) - Der Missbrauchsskandal in katholischen Bildungseinrichtungen in Deutschland weitet sich aus. Wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" vorab berichtet, habe sich auch im westfälischen Werl mindestens ein Missbrauchsfall ereignet, der vom zuständigen Bistum Paderborn jahrelang verschwiegen worden war. Ein Sprecher des Erzbischofs habe auf Anfrage des Magazins eingeräumt, dass bereits im Juli 2002 ein Geistlicher des kirchlichen Jungen-Internats Collegium Aloysianum in Werl "kurzfristig von seinen Aufgaben entpflichtet" wurde. Zuvor war der Priester in den Verdacht geraten, im Spätherbst 1980 "an einem minderjährigen Jungen sexuelle Handlungen vorgenommen zu haben". Das jahrelange Schweigen begründe das Bistum damit, dass das damalige Opfer "den Gang in die Öffentlichkeit bzw. eine Anzeige nicht gewünscht" habe.
DEU / Religion / Kriminalität
12.02.2010 · 10:32 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen