News
 

Missbrauchsprozess fortgesetzt - Tochter hat Angst

Koblenz (dpa) - In dem spektakulären Missbrauchsprozess vor dem Landgericht Koblenz sollen heute zwei mutmaßliche Opfer als Zeugen gehört werden. Die heute 18-jährige Tochter des angeklagten Familienvaters, dem hundertfacher sexueller Kindesmissbrauch vorgeworfen wird, hat nach Aussage ihrer Anwältin Angst. Die junge Frau fürchte den Tag, an dem sie ihrem Vater gegenüber sitze, sagte ihre Anwältin dem SWR. Neben der Tochter ist auch ein Stiefsohn als Zeuge geladen. Die beiden und die Zwillingsschwester des Stiefsohns sollen jahrelang vom Vater sexuell missbraucht worden sein.

Prozesse / Kriminalität / Missbrauch
16.02.2011 · 12:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen