News
 

Mirko Slomka: Den Druck kann man nicht wegreden

Hamburg (dts) - Der neue Trainer des HSV, Mirko Slomka, hat angesichts des drohenden Abstiegs des Vereins eingeräumt, dass man den Druck auf das Team nicht wegreden könne. "Wir werden die richtigen Mittel finden, um damit umzugehen", so Slomka im Interview mit dem Sender Sport1. "Die Spieler werden merken, dass sie gut Fußball spielen können." Mit einem möglichen Abstieg würde er sich jetzt noch nicht befassen: "Ich gehe davon aus, dass wir mit dem HSV in der Bundesliga bleiben."

Alle seien davon überzeugt, die nötigen Punkte holen zu können. "Der wesentliche Ansatz ist es, dass Defensivverhalten der gesamten Mannschaft zu verbessern", erklärte der Trainer. Das anstehende Spiel gegen Dortmund werde man mutig angehen. "Dortmund ist eine große Herausforderung." Aber: "Ich werde immer sagen, dass wir unsere Heimspiele gewinnen müssen."
Sport / DEU / Fußball
20.02.2014 · 11:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen