News
 

Minus bei Krankenkassen geringer als erwartet

Berlin (dpa) - Das Defizit bei den gesetzlichen Krankenkassen fällt in diesem Jahr voraussichtlich geringer aus als erwartet. Der Schätzerkreis für die gesetzliche Krankenkasse spricht von einem Minus von etwa 3,1 Milliarden Euro. Bei der letzten Schätzung im Dezember waren die Experten noch von einem Finanzloch von rund vier Milliarden Euro ausgegangen. Bei den Berechnungen wurden die von der Bundesregierung beschlossenen Einsparungen bei Arzneimitteln mit 500 Millionen Euro berücksichtigt.
Gesundheit / Krankenkassen
28.04.2010 · 16:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen