News
 

Ministertreffen gegen Ärztemangel begonnen

Berlin (dpa) - Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben in Berlin mit Verhandlungen über eine bessere ärztliche Versorgung begonnen. Künftig sollen die Länder mehr Rechte erhalten, für zusätzliche Ärzte in ländlichen Regionen zu sorgen. Die baden-württembergische Sozialministerin Monika Stolz zeigte sich vor der Konferenz optimistisch. Sie sei zuversichtlich, dass auf die Belange der Länder Rücksicht genommen werde, sagte Stolz der Nachrichtenagentur dpa.

Gesundheit / Ärzte
06.04.2011 · 12:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen