News
 

Ministerpräsident Böhmer besucht Unglücksort Nachterstedt

Nachterstedt (dpa) - Sachsen Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer wird morgen Vormittag den Unglücksort Nachterstedt besuchen. Das teilte seine Sprecherin mit. Nach dem gewaltigen Erdrutsch, durch den ein Haus mit drei Bewohnern in einem Bergbau-See versunken war, will sich Böhmer vor Ort informieren. Bei den drei Vermissten handelt sich um die Bewohner eines Doppelhauses. Unklar ist noch das Schicksal eines taubstummen jungen 20-jährigen Mannes, der in dem Haus gemeldet ist, aber woanders wohnt.
Notfälle
18.07.2009 · 22:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen