News
 

Ministerium sieht Kassen bei Brustimplantaten in der Pflicht

Berlin (dpa) - Nach der Empfehlung des zuständigen Bundesinstituts, Billig-Brustimplantate sicherheitshalber entfernen zu lassen, sieht das Gesundheitsministerium die Kassen in der Pflicht. Wenn eine Gesundheitsgefahr bestehe, habe ein Patient Anspruch gegenüber der Kasse, dass die Kosten übernommen werden, sagte eine Sprecherin der dpa in Berlin. Das gelte grundsätzlich für aus medizinischen oder ästhetischen Gründen eingesetzte Implantate. Das Bundesinstitut hatte betroffenen Frauen am Freitag geraten, sich die aus Frankreich stammenden Implantate herausoperieren zu lassen.

Kriminalität / Gesundheit / Frankreich / Deutschland
08.01.2012 · 11:10 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen