News
 

Ministerin: Pro Vormund nur noch 50 Kinder

Berlin (dpa) - Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger plant eine Änderung des Vormundschaftsrechts. Die Anzahl der Kinder, die ein amtlicher Vormund betreuen darf, solle gesetzlich auf 50 begrenzt werden, schreibt die Ministerin in der «Bild am Sonntag». Hintergrund ist der grausame Tod des kleinen Kevin in Bremen vor dreieinhalb Jahren. Der Junge war durch die Misshandlungen seines Ziehvaters gestorben. Der amtliche Vormund von Kevin muss sich deswegen vor Gericht verantworten. Angeblich hatte er mehr als 230 Kinder zu betreuen.
Kriminalität / Soziales / Kinder
13.06.2010 · 12:18 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen