News
 

Minister sterben durch Anschlag in Mogadischu

Dubai (dpa) - In einem Hotel der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat es einen Anschlag gegeben. Dabei sind mehrere Minister des Landes getötet worden. Nach Angaben des Nachrichtensenders Al-Arabija sind unter den Toten die Minister für Gesundheit, Bildung und Hochschulbildung sowie ein Kameramann des Senders. Die Minister hätten an einer Feierstunde für Studenten teilgenommen.
Terrorismus / Somalia
03.12.2009 · 10:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen