News
 

Minister de Maizière für eigenes Afghanistan-Abzugsmandat

Berlin (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat für ein neues Bundestagsmandat zum Abzug aus Afghanistan plädiert. So könnte verdeutlicht werden, dass es zu keiner verkappten Verlängerung komme, sagte der Minister der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Allerdings stellte der Minister auch eine Truppenpräsenz für die Zeit nach dem offiziellen Abzug 2014 in Aussicht. Wenn weiter afghanische Sicherheitskräfte trainiert werden sollten, reichten deutsche Ausbilder allein nicht aus, sagte de Maizière. Gebraucht würde dann noch eine geringe Zahl von Soldaten zu ihrem Schutz.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
31.03.2012 · 08:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen