News
 

Minister beraten über Afghanistan-Strategie

Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg empfängt die Verteidigungsminister und Generalstabschefs der Truppensteller für Nordafghanistan.Großansicht
Berlin (dpa) - Die Verteidigungsminister und Generalstabschefs der Truppensteller für Nordafghanistan sind in Berlin zusammengekommen, um über die weitere Strategie zu beraten.

Ziel sei es, ein Zeichen der Geschlossenheit und Entschlossenheit zu setzen, sagte Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) zum Auftakt der vierstündigen Sitzung. Deutschland hat das Kommando über die internationale Schutztruppe ISAF in Nordafghanistan, an der 16 Länder beteiligt sind.

Der Bundestag hatte die Obergrenze für das Bundeswehrkontingent erst im Februar auf bis zu 5350 Soldaten erhöht. Auch die USA stocken ihre Kräfte im Norden derzeit deutlich auf. Bis Ende 2010 will die ISAF ihre Truppenstärke in der Region im Vergleich zum Vorjahr auf 12 000 Soldaten verdoppelt haben. An dem Berliner Treffen nahmen auch der stellvertretende afghanische Verteidigungsminister Sher Karimi sowie Vertreter der NATO und der Europäischen Union (EU) teil.

Konflikte / Verteidigungsminister / Afghanistan
11.05.2010 · 14:01 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen