News
 

Mindestens zwölf Tote nach Busunglück in Kaschmir-Region

Neu-Delhi (dts) - Im von Indien kontrollierten Teil der Kaschmir-Region sind bei einem Busunglück mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen und 30 weitere verletzt worden. Der Minibus war am Sonntagnachmittag (Ortszeit) von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt, wie die örtliche Polizei mitteilte. Demnach sei der Minibus knapp 250 Meter in die Tiefe gestürzt.

Nach Polizeiangaben soll das Fahrzeug überfüllt gewesen sein. In der Bergregion kommt es immer wieder zu tödlichen Verkehrsunfällen, die häufig auf den schlechten Zustand der Straßen, Überladung sowie rücksichtslosem Fahren zurückzuführen sind.
Vermischtes / Indien / Straßenverkehr / Unglücke
16.02.2014 · 21:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen