News
 

Mindestens zwölf Tote bei Unwetter auf Sardinien

Rom (dts) - Das Sturmtief "Cleopatra" hat die italienische Mittelmeer-Insel Sardinien verwüstet und mindestens zwölf Menschen das Leben gekostet. Hunderte Menschen mussten vor dem Unwetter in Sicherheit gebracht werden, viele werden derzeit noch vermisst, wie italienische Medien berichten. "Cleopatra" ließ etliche Flüsse über die Ufer treten: Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa stand die über 50.000 Einwohner zählende Stadt Olbia zu einem großen Teil unter Wasser.

Einige Orte auf Sardinien waren von der Außenwelt abgeschnitten. Der Präsident der Region Sardinien, Ugo Cappellacci, sprach laut örtlichen Medienberichten von einem "Jahrtausendhochwasser". Eine Entspannung der Situation ist derzeit noch nicht in Sicht: "Cleopatra" soll auch am Dienstag weiter Regen bringen.
Vermischtes / Italien / Natur / Unglücke
19.11.2013 · 07:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen