News
 

Mindestens zwei Tote nach Anschlag in Afghanistan

Kabul (dts) - Am Rande der Parlamentswahlen in Afghanistan sind am Samstag im Osten des Landes mindestens zwei Menschen bei einem Anschlag ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge soll die Rakete in einem Haus in der Provinz Nangarhar eingeschlagen sein. Überdies sollen sich in dieser Region auch zwei Detonationen in der Nähe von Wahlbüros ereignet haben.

In der südlichen Provinz Kandahar wurde zudem ein Anschlag auf den Konvoi des Gouverneurs Torjalai Wesa verübt. Laut örtlichen Medienberichten sei dabei niemand verletzt worden. Am Samstag finden in Afghanistan unter hohen Sicherheitsvorkehrungen die zweiten Parlamentswahlen nach dem Ende des Taliban-Regimes statt. Mehr als 2.500 Kandidaten, darunter 400 Frauen, stellen sich zur Wahl für die 249 Sitze im Unterhaus.
Afghanistan / Terrorismus / Unglücke
18.09.2010 · 09:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen