News
 

Mindestens zwei Tote bei Anschlag in Somalia

Mogadischu (dts) - In der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind am Dienstag bei einem Bombenanschlag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen, mehr als acht weitere wurden verletzt. Medienberichten zufolge war der Anschlag auf die Fahrzeuge der afrikanischen Friedenstruppe "Mission der Afrikanischen Union in Somalia" (AMISOM) gerichtet. Ein Tank sei dabei zerstört worden.

Bei den Opfern handele es sich nur um Zivilisten. Die Straße wurde danach sofort von Mitgliedern der Afrikanischen Mission abgesperrt worden, wodurch der gesamte Verkehr zum Stillstand kam. Die AMISOM ist eine Friedenstruppe der Afrikanischen Union, die im März 2007 im Zuge des Bürgerkrieges in Somalia entsandt wurde. Bereits im April 2008 wurde ein burundischer AMISOM-Soldat bei einem Anschlag getötet.
Somalia / Kriminalität / Gewalt
26.10.2010 · 16:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen