News
 

Mindestens zehn Tote nach Erdrutsch auf den Philippinen

Manila (dts) - Auf den Philippinen sind bei einem Erdrutsch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der örtlichen Polizei werden nach dem Unglück, dass sich in der Nähe des Ortes Pantukan in der Provinz Compostela Valley ereignete, weitere 40 Personen noch vermisst. Sechs Menschen konnten bislang von Einsatzkräften gerettet werden.

Der Erdrutsch wurde vermutlich durch den teilweise illegalen Abbau von Edelmetallen unter Tage ausgelöst. Zudem hatte es in der Region im Süden der Philippinen anhaltende Regenfälle gegeben.
Philippinen / Unglücke
22.04.2011 · 07:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen