News
 

Mindestens zehn Tote nach Angriff in Mogadischu

Nairobi (dpa) - Beim Einschlag einer Rakete in eine Moschee in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Zum Zeitpunkt des Angriffs beendeten die Gläubigen gerade ihr Abendgebet, berichtete der britische Rundfunksender BBC. Insgesamt starben nach somalischen Medienberichten damit mehr als 20 Menschen bei den seit Tagen schwersten Kämpfen zwischen Regierungstruppen und radikalislamischen Milizen. Der Krisenstaat am Horn von Afrika ist seit 1991 ohne funktionierende Regierung.
Konflikte / Somalia
18.06.2009 · 07:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen