News
 

Mindestens zehn Tote durch Tornado in Argentinien

Buenos Aires (dts) - Im Nordosten Argentiniens sind gestern Abend mindestens zehn Menschen durch einen Tornado getötet worden. Nach Angaben der örtlichen Behörden wurden rund 50 weitere Menschen verletzt. In der Stadt San Pedro, knapp 170 Kilometer nordwestlich von Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires, entwurzelte der Tornado Bäume und deckte zahlreiche Dächer ab. In der Gemeinde San Rosa wirbelte der Sturm ganze Häuser in die Luft. Solche Stürme seien in dieser Region ungewöhnlich, sagte ein Sprecher des örtlichen Katastrophenschutzes.
Argentinien / Wetter / Tornado
08.09.2009 · 15:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen