News
 

Mindestens vier Tote bei Anschlag auf Touristenbus in Ägypten

Kairo (dpa) - Bei einem Sprengstoffanschlag auf einen Touristenbus in Ägypten sind mindestens vier Menschen getötet worden. Bei den Opfern handelt es sich nach Angaben aus Sicherheitskreisen um drei Urlauber aus Südkorea und den ägyptischen Busfahrer. Weitere 14 der insgesamt 30 koreanischen Fahrgäste wurden verletzt, als der Sprengsatz den vorderen Teil des Busses zerfetzte. Der Anschlagsort liegt nach Angaben eines israelischen Polizeisprechers in der Nähe der israelischen Grenze. Ein ägyptischer Polizeisprecher sagte, die Touristen seien mit ihrem Bus auf dem Weg nach Israel gewesen.

Explosionen / Tourismus / Extremismus / Ägypten
16.02.2014 · 15:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen