News
 

Mindestens sieben US-Soldaten bei Anschlagserie getötet

Kabul (dts) - Im Süden Afghanistans sind bei zwei verschiedenen Anschlägen mindestens sieben US-Soldaten getötet worden. Wie die Nato-Truppe Isaf am Montag mitteilte, seien fünf Soldaten gestorben als eine am Straßenrand deponierte Bombe explodiert war. Die zwei anderen Soldaten wären bei einem weiteren Anschlag ums Leben gekommen.

Nähere Angaben zu den Hintergründen machte die Isaf bisher nicht. Derzeit sind 120.000 Soldaten in Afghanistan stationiert, 100.000 von ihnen sind Amerikaner. Nach Angaben der NATO haben sich die Gefechte in den vergangenen Monaten intensiviert.
Afghanistan / Terrorismus / Gewalt
30.08.2010 · 17:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen