News
 

Mindestens sechs Tote nach Zugunglück in Italien

Pisa (dts) - In der Küstenstadt Viareggio sind gegen Mitternacht zwei Güterwaggons mit Gastanks zusammengestoßen und explodiert. Dabei wurden mindestens sechs Menschen getötet, mindestens 50 wurden verletzt, berichtet der TV-Sender RAI. Vermutlich seien die Waggons des Zuges, der aus insgesamt 14 Wagen bestand, entgleist. Auch umliegende Gebäude seien stark beschädigt worden. Die Behörden ordneten die Evakuierung von weiteren Häusern an. Auf "Youtube" war wenige Minuten nach dem Unglück ein Video von der Szene zu sehen. Über der Stadt Viareggio ist zur Stunde kilometerweit Rauch über der Unglücksstelle zu sehen.
Italien / Zugverkehr
30.06.2009 · 03:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen