News
 

Mindestens sechs Tote bei Doppelanschlag im Irak

Bagdad (dpa) - Bei zwei aufeinanderfolgenden Selbstmordanschlägen sind in der irakischen Stadt Ramadi mindestens sechs Menschen getötet worden. 45 weitere erlitten Verletzungen, berichtete die Nachrichtenagentur Aswat al-Irak unter Berufung auf Sicherheitskreise. Der erste Attentäter hatte sich vor dem Sitz der Provinzregierung mit seinem Fahrzeug in die Luft gesprengt. Wenig später näherte sich der zweite Terrorist zu Fuß der Explosionsstelle und zündete seinen Sprengstoffgürtel.

Konflikte / Irak
27.12.2010 · 10:07 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen