News
 

Mindestens neun Tote nach Demonstration in Afghanistan

Kabul (dts) - In einer kleinen Stadt in der südafghanischen Provinz Helmand sind gestern neun Teilnehmer einer Massendemonstration getötet worden. Nach Angaben der Behörden war es im Rahmen der Protestaktion zu einer Schießerei zwischen Demonstranten und afghanischen Sicherheitskräften gekommen. Dabei seien acht Demonstranten und ein Beamter getötet worden. Mehrere weitere Personen seien mit Schusswunden ins Krankenhaus eingeliefert worden und befänden sich teils in lebensbedrohlichem Zustand. Anlass des Protestes waren Berichte, nach denen ausländische Truppen am Montag eine Ausgabe des Korans im Rahmen einer Militäroperation verbrannt haben sollen.
Afghanistan / Gewalt / Religion
13.01.2010 · 08:08 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen