News
 

Mindestens neun Tote bei Fährunglück vor Sumatra

Jakarta (dpa) - Vor der indonesischen Insel Sumatra ist eine Fähre mit mehr als 240 Menschen an Bord gesunken - mindestens neun Menschen kamen ums Leben. 232 Menschen konnten gerettet werden. Es wird aber weiter nach möglichen Schiffbrüchigen gesucht. Die Fähre war von starken Wellen getroffen worden und gesunken. Eine weitere Fähre lief auf Grund. Hier überlebten alle Menschen an Bord.
Unfälle / Indonesien
22.11.2009 · 15:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen