News
 

Mindestens neun Tote bei Busunglück in Marokko

Rabat (dts) - Im Norden Marokkos sind am Mittwoch mindestens neun Touristen bei einem Busunglück ums Leben gekommen, 14 weitere wurden verletzt. Medienberichten zufolge hätte der Fahrer aufgrund widriger Wetterverhältnisse die Kontrolle über den Bus verloren und sich dann überschlagen. Der Unfall ereignete sich in der Region Errifiyyines nahe der spanischen Enklave Ceuta.

An Bord des Fahrzeugs hatten sich 47 portugiesische Urlauber befunden.
Marokko / Straßenverkehr / Unglücke
08.09.2010 · 15:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen